Studieren wird immer beliebter in unserer Gesellschaft. Neben dem „normalem“ Weg, seinen Studienabschluss an einer Hochschule oder einer Universität zu machen, gibt es auch noch eine andere Alternative: Das Fernstudium. Hier erfährst du alles rund um das Fernstudium.

Wie läuft ein Fernstudium ab?


Während man als „klassischer“ Student seine Kurse an der Universität besucht, kann man im Fernstudium seine Kurse von zu Hause aus erledigen. Alle Materialien sind hier online zu finden bzw. werden einem per Post zugeschickt. Besonders praktisch ist das Fernstudium vor allem für alle, die mitten im Leben stehen und keine Zeit haben, häufig die Hochschule zu besuchen.

Allgemeines über das Fernstudium

Fernstudium-eine-alternative-fuer-mich

Für diejenigen, die einen großen Schritt auf der Karriereleiter vorhaben, kann ein Fernstudium durchaus sinnvoll sein.

Studieren im Fernstudium wird immer beliebter. Immer mehr berufstätige Menschen entscheiden sich, neben ihrer Arbeit zu studieren. Bei den meisten Anbietern vom Fernstudium bestellt man zu Beginn die Module, die man in diesem Semester ablegen will. Meist erhälst du diese dann per Link zum Download. Manche Anbieter verschicken ihr Material auch noch per Post.

An den meisten Universitäten zum Fernstudium arbeitet man sein Material von zu Hause aus durch und muss lediglich für die Prüfung an der Universität erscheinen. Für einige Studieninhalte sind jedoch auch sogenannte Präsenzveranstaltungen verpflichtend. Meist handelt es sich um ein bis zwei Tage, an denen Vorlesungen bzw. Seminare zusätzlich zum normalem Lernen besucht werden müssen.

Ist ein Fernstudium anerkannt?

Leider ist der Begriff Fernstudium in Deutschland nicht geschützt und jeder kann ihn verwenden. Achte bei der Wahl deines Studiengangs unbedingt auf die Art des Abschlusses. Sofern du nach deinem Studium einen Bachelor bzw. eine Master Abschluss erhälst, ist dein Fernstudium offiziell anerkannt.

Kann ich alle Studiengänge im Fernstudium studieren?

Leider ist es für Studenten an der Fernuni nicht möglich, alle deutschlandweit angebotenen Studiengänge zu studieren. Neben Medizin kann man beispielsweise auch Architektur nicht im Fernstudium studieren.

Was kostet ein Fernstudium?

Fernstudium-eine-alternative-fuer-mich
Die Kosten für ein Fernstudium unterscheiden sich stark von Fernuniversität zu Fernuniversität.

Die Kosten für ein Fernstudium variieren von Fernhochschule zu Fernhochschule stark. Ein einfaches Bachelorstudium kostet zwischen zwischen 1 500€ und 20 000€. Besonders teuer sind die privaten Hochschulen. Nicht selten werden hier Preise von 12 000 € bis 20 000€ für einen Bachelor Studiengang verlangt. Wer eine gute Ausbildung und nicht allzu viel Geld ausgeben möchte, sollte sich deshalb für eine staatliche Fernhochschule entscheiden. Hier liegen die Preise meist zwischen 1 500€ und 3 000€. Hier findest du eine Liste der besten Anbieter von Fernstudiengängen.

Die Vorteile eines Fernstudiums

Freie Zeiteinteilung

Die freie Zeiteinteilung ist ein großer Pluspunkt für alle Studenten an einer Fernuniversität. Da Studierende an den Fernhochschulen in der Regel keine Vorlesungen haben an denen sie anwesend sein müssen, können sie sich ihre Zeit frei einteilen. Besonders aus diesem Grund ist das Fernstudium bei Personen mit Kindern sehr beliebt.

Finanzierung durch Arbeitgeber

Solltest du einem Studium nachgehen, welches auf deinen bisherigen Beruf aufbaut, ist eine Finanzierung vom Arbeitgeber prinzipiell möglich. Viele Arbeitgeber fördern auch direkt ihre Arbeitnehmer, wenn sie sich dazu entschließen, sich fortzubilden, um danach im Unternehmen zu bleiben. Ich habe bereits von mehreren Fällen gehört, in denen der Arbeitgeber die komplette Finanzierung für das Fernstudium übernimmt.

Die Nachteile eines Fernstudiums

Neben vielen Vorteilen, die ein Fernstudium bringt, gibt es auch einige Nachteile.

Fehlendes Studentenleben

Da du einen Großteil deines Studiums von zu Hause alleine aus erledigst, baust du in den meisten Fällen keine Beziehung zu deinen Kommilitonen auf. Deshalb gibt es auch meistens kein typisches Studentenleben mit wilden Feiern und Co. bei Studenten, die ein Fernstudium absolvieren.

Studienlänge

Da du dein Studium neben deinem Job machst, brauchst du in der Regel deutlich länger, als Studenten, die sich Vollzeit an der Universität einschreiben.

Die Motivation

Wie im normalen Studium, ist auch im Fernstudium viel Eigenmotivation notwendig, um sein Studium erfolgreich zu absolvieren. Oft kannst du 4 Wochen Probe studieren, um auszuprobieren, ob ein Studium neben der Arbeit das richtige für dich ist.

Fazit:

Ein Fernstudium wird in Deutschland immer beliebter. Für alle Personen, die neben ihrer Arbeit merken, dass sie mehr aus ihrer Karriere machen wollen und auch die Motivation besitzen, etwas lange durch zuziehen, kann die zusätzliche Ausbildung an durchaus der richtige Weg sein.