Viele angehende Studenten sind sich sicher, dass sie an einer Universität studieren, ohne zu wissen, wie es ist an einer Hochschule zu studieren. Dabei kann es für einige Studenten durchaus von Vorteil sein, an eine Hochschule zu gehen. Ich verrate dir die wesentlichen Unterschiede zwischen der Hochschule und der Universität und verrate dir, wie ich mich entscheiden würde.

Das finde ich an einer Hochschule besser, als an einer Universität

Praxis vs. Theorie

Während an den Universitäten die Theorie ganz großgeschrieben wird, vermittelt die Hochschule auch praktische Dinge. Neben Blockwochen, in denen das gelernte aus den Vorlesungen praktisch vertieft wird, sind auch Praxissemester ein fester Bestandteil der Ausbildung an der Hochschule. Wer praktisch veranlagt ist, sollte sich also durchaus überlegen, ob die Hochschule nicht das richtige für ihn ist.

Die Vorlesungen

Auch die Vorlesungen an Universität und Hochschule unterscheiden sich stark. Während an den meisten großen Universitäten fast ausschließlich in Hörsälen gelehrt wird, hat die Vorlesung in der Hochschule mehr etwas von einer Schulstunde. Auch an der Hochschule gibt es einige Hörsäle, in denen gelehrt wird. Viele Vorlesungen erinnern jedoch eher an eine Schulstunde als an eine Vorlesung. Die Räume sind klein, die Gruppen überschaubar und teilweise kennt der Dozent sogar noch die Namen seiner Schüler.

Die Dozenten

Auch bei den Dozenten gibt es einen großen Unterschied zwischen Hochschule und Universität. Dozenten an der Universität wechseln häufig direkt nach ihrem Studium an die Universität und fangen dort dann an zu lehren. Bei Dozenten an der Hochschule ist das meistens anders.

Möglichkeiten nach dem Studium

Egal ob du von der Hochschule kommst oder von der Uni. Die Möglichkeit an einen Job zu gelangen ist immer recht ähnlich, abhängig vom gewählten Studiengang natürlich. Aus einer Statistik geht jedoch heraus, dass Studenten von den Hochschulen momentan gefragter sind, da sie mehr Praxiserfahrung mitbringen. Aus diesem Grund ist auch das Einstiegsgehalt bei Studenten von der Hochschule durchschnittlich 5% höher, als bei Studenten von den Universitäten.

Das solltest du wissen, wenn du an eine Hochschule gehen willst

Wechsel von Hochschule an die Universität

Wer nach dem Bachelor an einer Hochschule an eine Universität wechseln will, sollte aufpassen. In vielen Studiengängen kann der Wechsel von einer Hochschule an die Universität nicht einfach so erfolgen. Grund dafür ist die hohe Anzahl an ECTS – Punkten (European Credit Transfer System) die, die Universitäten zur Zulassung der Studenten fordert. Oft ist es Studenten von den Fachhochschulen nicht möglich diese Anzahl an Punkten zu erreichen und somit ist ein Wechsel an die Universität nicht möglich. Am besten klärst du das bereits vor Studienbeginn mit dem Studierendenservice ab.

Fazit


Da ich schon immer nicht so der Typ für theoretische Dinge war, kann ich den Wechsel war der Besuch der Hochschule für mich die richtige Entscheidung. Auch die Vorlesungen in kleinen Gruppen und das eher familiäre hat mich überzeugt, eine Hochschule zu besuchen. Wenige Monate vor dem Beginn eines jeden Semester veranstalten die meisten Universitäten und Hochschulen einen Tag der Offenen Tür, um sich zu präsentieren. Dies ist eine gute Möglichkeit, um einen guten Einblick zu erhalten.