Du hast dich nach deinem Studium erfolgreich bei einem Unternehmen weit weg von zu Hause beworben und bist zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden? Herzlichen Glückwunsch! Doch wer kommt jetzt eigentlich für die Reisekosten für mein Vorstellungsgespräch auf? Und wie funktioniert die Abrechnung? Ich verrate es dir in diesem Beitrag!

Wer ist für die Erstattung meiner Reisekosten zum Vorstellungsgespräch zuständig?

Prinzipiell ist das einladende Unternehmen für die Übernahme der Fahrtkosten zuständig. Wer von seinem potentiell neuen Arbeitgeber eingeladen wird, muss die Anfahrtskosten also nicht selbst tragen. Das ist auch gesetzlich so in §670 im BGB geregelt. Für die Erstattung der Kosten ist es zudem nicht relevant, ob du letztendlich den Job bekommst. Du kannst dir also auch die Kosten erstatten lassen, wenn du eine Absage erhältst. Außerdem spielt es auch keine Rolle, ob du dich direkt auf die Stelle beworben hast, oder die Bewerbung initiativ war.

Was kann alles erstattet werden?

reisekosten-vorstellungsgespräch

Ein Bahnticket in der zweiten Klasse wird auf jeden Fall erstattet.

Was für Kosten alles erstattet werden, hängt von Stelle ab, für die du dich beworben hast.  Ein Beispiel: Du hast deine Schule erfolgreich abgeschlossen und du wurdest von einem Unternehmen zu einem Vorstellungsgespräch als Auszubildender eingeladen. Wenn du zu dem Gespräch nun mit der Lufthansa in der Business Class anreist, werden dir die Kosten sehr wahrscheinlich nicht erstattet. Solltest du bereits viele Jahre in einem Unternehmen gearbeitet haben und bewirbst dich nun  auf eine Stelle als Geschäftsführer in einem großen Unternehmen, kann die Anreise mit der Lufthansa in der Business Class durchaus als angemessen gesehen werden und erstattet werden. Auf jeden Fall werden die Kosten für ein Bahnticket in der zweiten Klasse oder auch 30 Cent pro Kilometer, wenn du mit dem Auto anreist, erstattet. Sollte dein Termin erst am späten Abend stattfinden und die Heimreise nicht mehr gewährleistet werden werden auch die Kosten für ein Hotelzimmer übernommen. Doch auch hier gilt. Man sollte die Kosten nicht unnötig in die Höhe treiben. Im Sonderfall können auch die Kosten für ein Taxi erstattet werden. Das wird aber nur gemacht, wenn der Firmensitz mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen ist.

Gibt es Ausnahmen, wann Kosten nicht übernommen werden?

Leider gibt es eine Ausnahme, die sich viele Unternehmen zu Nutze machen. Die Kosten für deine Anreise werden nicht übernommen, wenn dir schriftlich neben der Einladung zu deinem Vorstellungsgespräch mitgeteilt wird, dass sie keinerlei Reisekosten übernehmen. Leider ist das auch rechtlich in Ordnung. Als Erklärung wird häufig gegeben, dass sie viele Leute zu einem Vorstellungstermin einladen und nicht alle Kosten übernehmen können.

Sollte erst bei Ankunft am Firmengelände gesagt werden, dass keine Kosten übernommen werden ist das nicht rechtens und kann angefochten werden. Auch eine teilweise Erstattung der Reisekosten ist zulässig. So kann zum Beispiel lediglich die Rückreise oder die Hinreise übernommen werden. Jedoch muss auch das schriftlich erwähnt werden. Je höher die Stelle auf die du dich bewirbst, desto großzügiger wird normalerweise auch das Unternehmen.

So bekommst du vielleicht doch noch die Kosten erstattet

Für Arbeitslose werden oft auch die Kosten für An- und Abreise zum Vorstellungsgespräch vom Arbeitsamt übernommen. Du solltest aber auf keinen Fall ohne einen gestellten Antrag zu deinem Vorstellungsgespräch fahren. Wenn du den Antrag nach Beendigung deiner Reise stellst, wird er sehr wahrscheinlich abgelehnt.

Reisekostenerstattung über die Steuer

Solltest du die Reisekosten zu deinem Vorstellungsgespräch nicht erstattet bekommen, kannst du sie immer noch von der Steuer absetzen. Die Fahrtkosten werden prinzipiell über die Werbungskosten abgerechnet. Pro gefahrenen Kilometer kannst du 30 Cent steuerlich geltend machen. Hier spielt es auch keine Rolle mit welchem Verkehrsmittel du angereist bist. Wichtig ist es, dass du dem Finanzamt nachweisen kannst, warum du die Kosten von der Steuererklärung absetzten willst.  Dafür legst du am besten die Einladung mit der Angabe, dass keine Reisekosten erstattet werden deiner Steuererklärung bei.

Hier erfährst du, wie du die Kosten für dein Bewerbungsunterlagen erstattet bekommst

 

Sie lesen: Wer zahlt die Reisekosten für mein Vorstellungsgespräch